Postgeschichte

Neue Artikel

BUREAU FRANCAIS DES POSTES DE MILANO - 1804

BUREAU FRANCAIS DES POSTES DE MILANO - 1804

HISTOIRE POSTALE – ITALIE – Petit billet. Chargement fait au bureau des Postes de France à MILAN le 21 germinal an XII (11 avril 1804). Petite fente. Rare. Ex-collection P. Vollmeier. 

Artikel-Nr.: 3963

30,00 EUR

( inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten )


SIEBENJÄHRIGER KRIEG - Marschall von Richelieu - Hannover 1757

SIEBENJÄHRIGER KRIEG - Marschall von Richelieu - Hannover 1757

SIEBENJÄHRIGER KRIEG – POSTGESCHICHTE - RICHELIEU, Louis Francois Armand de Vignerot du Plessis, Herzog von (1696-1788). Marschall von Frankreich. Schillernde Persönlichkeit. - Verordnung zum Schutz der französischen Armeepost. Großes gedrucktes Plakat in gutem Zustand. Au camp sous Hannovre [Im Feldlager um HANNOVER], 20. August 1757. Nach der Rückberufung des Marschall d’Estrées hatte Marschall Richelieu das Kommando der Armee übernommen. SELTEN. Ca. 38 x 49,5 cm.

Artikel-Nr.: 3503

350,00 EUR

( inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten )

Mehr Abbildungen


LA ROCHE-STEHELIN, Benedikt (1802-1876) - Generalpostdirektor - Basel

LA ROCHE-STEHELIN, Benedikt (1802-1876) - Generalpostdirektor - Basel

SCHWEIZ – POSTGESCHICHTE - POSTVERTRAG MIT ÖSTERREICH - LA ROCHE-STEHELIN (auch STÄHELIN), Benedikt (1802-1876). Unternehmer, konservativer Politiker und Beamter. 1833-1848 Mitglied der Postkommission in Basel, 1849 eidgenössischer Generalpostdirektor, 1849-1851 eidgenössischer Kommissär für Postvertragsunterhandlungen. - E. Brief m. U. in französischer Sprache an die Postverwaltung von Neuenburg (Neuchâtel). BALE (BASEL), 30. Juli 1847. 1 p. in-fol. an den schmalen Rändern leicht zerknittert, oben randlich zwei kleine Einrisse.

Artikel-Nr.: 3486g

450,00 EUR

( inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten )

In den Warenkorb legen Mehr Details Anfrage senden

LA ROCHE-STEHELIN, Benedikt (1802-1876) - Generalpostdirektor - Basel

SCHWEIZ – POSTGESCHICHTE - POSTVERTRAG MIT ÖSTERREICH - LA ROCHE-STEHELIN (auch STÄHELIN), Benedikt (1802-1876). Unternehmer, konservativer Politiker und Beamter. 1833-1848 Mitglied der Postkommission in Basel, 1849 eidgenössischer Generalpostdirektor, 1849-1851 eidgenössischer Kommissär für Postvertragsunterhandlungen. - E. Brief m. U. in französischer Sprache an die Postverwaltung von Neuenburg (Neuchâtel). BALE (BASEL), 30. Juli 1847. 1 p. in-fol. an den schmalen Rändern leicht zerknittert, oben randlich zwei kleine Einrisse.

 

...Messieurs, j’ai l’honneur de vous adresser sous ce pli deux expéditions de conventions que j’ai conclues à Vienne [WIEN], l’une avec des délégués de ZURICH, l’autre avec celui de LUCERNE, pour la transmission des CORRESPONDANCES D’AUTRICHE. J’ai eu l’honneur de les communiquer, avec les explications nécessaires, à votre honorable président, Monsieur DU BOIS, qui a bien voulu approuver les motifs qui m’avoient engagé à comprendre dans ces conventions les correspondances de & pour NEUCHATEL, quoique je n’eusse point été muni des pouvoirs de votre gouvernement. Vous aurez sans doute, Messieurs, ainsi que cela a eu lieu de la part des cantons de FRIBOURG, VAUD et GENEVE, à vous entendre avec l’office de BERNE pour la transmission des dites correspondances...

ÜBERSETZUNG:

Meine Herren, ich habe die Ehre, Ihnen anbei zwei Abschriften der Verträge zu schicken, die ich in Wien abgeschlossen habe, den einen mit den Delegierten von Zürich, den andern mit jenem von Luzern, bezüglich der Übermittlung der Korrespondenzen aus Österreich. Ich hatte die Ehre diese mit den notwendigen Erklärungen Ihrem ehrenwerten Präsidenten, Herrn Dubois, mitzuteilen, der die Gründe gutgeheißen hat, die mich dazu bewegt haben, die Korrespondenzen aus und nach Neuenburg in diese Verträge mit einzuschließen, obwohl ich von Ihrer Regierung nicht mit einer Vollmacht versehen war. Sie werden sich zweifellos, meine Herren, so wie dies auf Seiten der Kantone Freiburg, Waadt und Genf stattgefunden hat, mit dem Postamt von Bern für die Übermittlung der besagten Korrespondenzen verständigen müssen...

Mehr Abbildungen


ARMEE D'ITALIE - transport des dépêches militaires - Torino 1804

ARMEE D'ITALIE - transport des dépêches militaires - Torino 1804

ARMEE D’ITALIE – HISTOIRE POSTALE – CARLETTI, Nicolas. Propriétaire de l’hôtel d’Angleterre, chargé du transport des dépêches de la 27e division militaire et de la République Italienne. – Lettre en italien à Giovanni Clarotti à Milano. TORINO (Turin), 14 fructidor an XII (1 septembre 1804). 2 pp., adresse avec rare mention ‘service du cour(i)er’ (ESTAFETTE). Ex-collection P. Vollmeier.

Artikel-Nr.: 3360

300,00 EUR

( inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten )

Mehr Abbildungen


DEPT. DU PASSERIANO - Directeur des Postes - Estafette militaire

DEPT. DU PASSERIANO - Directeur des Postes - Estafette militaire

ROYAUME D’ITALIE – HISTOIRE POSTALE – L.S. en italien du directeur des postes du département de Passariano au général CHARPENTIER, chef de l’état-major général. UDINE, 11 décembre 1807. 1 p. in-fol. Ex-collection P. Vollmeier, reproduit dans le livre P. Giribone/P. Vollmeier, Le Armate francesi in Italia (1792-1814). Storia postale e catalogazione (Castagnola 2015) t. I, p. 396 fig. 439: ‘Lettera indirizzata al gen. Charpentier... nella quale viene presentata la spesa per la spedizione di due staffette, ammontante a 67,15 lire di Milano. La prima staffetta fu spedita a Trieste, con percorrenza di 7 poste e la seconda a Conegliano, percorrendo 6 poste e 1/2. Era consuetudine della autorità militari servirsi delle poste civili per coprire esigenze di trasporto urgente di missive.’

Artikel-Nr.: 3355

350,00 EUR

( inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten )

Mehr Abbildungen